Aber hier leben, nein danke

Aber hier leben, nein danke

Tocotronic

Ich mag's wenn sich die Wut entfacht
Und ich mag Deine Zaubermacht
Ich mag die Tiere nachts I'm Wald
Wenn sie flüstern, dass es schallt
Ich mag den Weg, ich mag das Ziel
Den Exzess, das Selbstexil
Ich mag erschaudern und nicht zu knapp
Ich gebe jedem etwas ab

All das mag ich
All das mag ich

Aber hier leben, Nein Danke
Ich mag die Wolken und den Wind
Ich mag das Licht, das do mir bringst
Wenn do Dich um mich bemühst
Wenn der Wahnsinn flammend grüßt
Wenn die Träume Funken sprühen
Wenn die weißen Blumen blühen
Ich mag die Engel, kurz vor dem Fall
Diamanten aus dem All

All das mag ich
All das mag ich

Aber hier leben, Nein Danke
Ich mag die Spiegelung der Luft
Und wenn die Sehnsucht nie verpufft
Den Glanz des Lebens in einem Tag
Ich mag den Zweifel, der an mir nagt
Wenn meine Angst mich schnell verlässt
Ich mag den Tanz, das Idiotenfest
Wenn wir irren, nachts I'm Kreis
Eine Bewegung gegen den Fleiß

All das mag ich
All das mag ich

Aber hier leben, Nein Danke
Aber hier leben, Nein Danke
Aber hier leben, Nein Danke
Aber hier leben, Nein Danke

Written by LOWTZOW, DIRK VON / MUELLER, JAN KLAAS / ZANK, ARNE / LOWTZOW, DIRK VON / MUELLER, JAN KLAAS / ZANK, ARNE
Published by Warner/Chappell Music, Inc.

Lyrics Provided By LyricFind Inc.

Chat About This Song