Lutz Templin und sein Orchester, Detlef Lais